Nächste Termine:

Anmeldung:

ASL Challenge Ost 28./29. Mai 2016 @ HSEBC

Geschrieben von: Marius Eder   
Samstag, 28. Mai 2016 um 16:50 Uhr

Clemens Kunkel Sieger vor Florian Herzele, Bernhard Wallner auf Platz 3 (alle 15 Reds)

Christian Kasparek, Elias Kapitany und Garri Kozhanovskiy auf Rang 5

Bei der Challenge Ost am 28. und 29. Mai 2016 vor heimischer Kulisse war der HSEBC mit 7 Spielern vertreten, "die drei K" (Kapitany, Kasparek, Kozhanovskiy) haben sich für das Viertelfinale qualifiziert:

  • Christian Donhofer (13. Platz)
  • Elias Kapitany (5.)
  • Christian Kasparek (5.)
  • Garri Kozhanovskiy (5.)
  • Brian Perschl (13.)
  • Werner Perschl (9.)
  • Aso Wosman (9.)

Ein spezielles Dankeschön geht dieses Mal an Günter KASCHMITTER vom HSV-KM für die Pokalspende!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 29. Mai 2016 um 18:27 Uhr
 
ASL Grand Prix 28./29. Mai 2016 @ 15 Reds

Geschrieben von: Marius Eder   
Samstag, 28. Mai 2016 um 17:00 Uhr

Drei HSEBC-Teilnehmer bei drittem Grand Prix der Saison

Leider kein HSEBC-Spieler im Viertelfinale

Beim ASL Grand Prix am 28. und 29. Mai 2016 im Köö 7 war der HSEBC mit 3 Spielern vertreten, der Aufstieg ins Viertelfinale war leider keinem von ihnen vergönnt.

  • Markus Bauer (13. Platz)
  • Oskar Charlesworth (9.)
  • Philipp Koch (9.)
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 28. Mai 2016 um 21:18 Uhr
 
ASL Masters 21./22. Mai 2016 @ CSC

Geschrieben von: Robert Parik   
Montag, 23. Mai 2016 um 16:41 Uhr

 

Carl- Walter Steiner holt den 3. Platz!

Sieger Bernhard Müllner vor Christian Hochmayer

Beim 4. Masters- Turnier der Saison war leider nur ein HSEBC- Spieler dabei, da Robert Parik, der wieder einmal mindestens ein Viertelfinale erreichen wollte, krankheitsbedingt absagen musste. Carl- Walter Steiner nahm es daher auf sich, den HSEBC alleine zu vertreten, was ihm ausgezeichnet gelang!

Herzliche Gratulation zum 3. Platz und die Verbesserung auf den 9. Platz in der Rangliste!

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 28. Mai 2016 um 17:35 Uhr
 
Vienna Snooker Open 2016 KÖÖ7

Geschrieben von: Philipp Koch   
Dienstag, 03. Mai 2016 um 09:26 Uhr

Vienna Snooker Open 2016 – once again Peter Ebdon (ENG)

Highest Break 140 von Gary Wilson und 93-c als bester Österreichischer Beitrag von Garry Balter

Auch dieses Jahr fand vom 5. bis 8. Mai das Vienna Snooker Open im Köö7 statt. Namhafte Profis wie der Vorjahressieger Peter Ebdon, oder Mark King spielten in diesem Pro-Am-Turnier, und auch 5 Teilnehmer des HSEBC waren am Start:

 

  • Christian Donhofer
  • Christian Kasparek
  • Philipp Koch
  • Hans Nirnberger
  • Robert Parik

 

Im Finale konnte sich – wie auch im Vorjahr - Peter Ebdon (ENG, dzt. Nummer 31 der Welt) gegen Mark Davis (ENG, Nr. 26 der aktuellen Weltrangliste) sehr deutlich mit 5:1 durchsetzen.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 28. Mai 2016 um 01:58 Uhr
Weiterlesen...
 
II. Basiskursturnier

Geschrieben von: Robert Plachy   
Sonntag, 01. Mai 2016 um 10:38 Uhr

II. HSEBC Turnier der Basiskursteilnehmer: 15 Spieler am Start

Großer Andrang bei der zweiten Auflage unseres Einsteiger-Turnierformats

Mit einer wiederum erfreulich hohen Teilnehmerzahl startete das II. HSEBC Turnier der Basiskursteilnehmer. Aufgeteilt wurden diese in drei zufällig geloste 5er-Gruppen, um anschließend die jeweils Gleichplatzierten in fünf 3er-Gruppen die endgültigen Ränge ausspielen zu lassen.

 
ASL CQ 2/2016

Geschrieben von: Philipp Koch   
Samstag, 23. April 2016 um 22:25 Uhr

Stefan Knoll (FBC) gewinnt vor Aso Wosman (HSEBC) und Felix Knoll (FBC)

Unglaubliche 16 Teilnehmer fanden sich am 23. April im BLZ Wien für den zweiten Challenge Qualifier der Saison ein. Gespielt wurde also in vier 4er-Gruppen. Die genaue Auslosung ist in der Online-Sportdirektion abrufbar.

Für den HSEBC gingen sieben Spieler an den Start:

  • Wolfgang Bliem
  • Walter Kunz
  • Robert Plachy
  • Franz Starhan
  • Bernhard Ullmann
  • Florian Waas
  • Aso Wosman

Wolfgang, Walter, Robert und Franz konnten sich leider nicht für das Viertelfinale qualifizieren. Aso und Bernhard konnten hingegen souverän ihre Gruppen gewinnen. Aso besiegt im Viertelfinale Dani Komi (Snock) mit 2:0, während sich Bernhard knapp 1:2 Florian geschlagen geben musste. Das Halbfinale zwischen Aso und Florian konnte schlussendlich Aso gewinnen und zog damit ins Finale ein.

Im unteren Turnierast zeichnete sich das Halbfinale zwischen den Gebrüdern Knoll (beide FBC) ab, das Stefan äußerst knapp für sich entscheiden konnte.

Im kleinen Finale setzte sich Felix Knoll gegen Florian durch, während im Finale Stefan Knoll die Oberhand behielt. Aso hat aber mit dem zweiten Platz bei seinem ersten offiziellen Turnier ein sehr erfreuliches Ergebnis erzielt.

Das höchste Break erzielte Alexandre Bossard (vereinslos) mit einer 27c.

Wir gratulieren allen Spielern und bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 24. April 2016 um 12:23 Uhr
 
Dienstags-Turniere 05., 12. und 19. April 2016

Geschrieben von: Markus Bauer   
Mittwoch, 20. April 2016 um 09:42 Uhr

19.04.2016 Oskar gewinnt vor Dani und Johannes – Teilnehmerrekord!

Neuer Rekord mit 22 Teilnehmern!

Für den aufmerksamen Leser hat es sich in den letzten Wochen vielleicht schon angekündigt, jetzt haben wir es aber tatsächlich geschafft: neuer Teilnehmer-Rekord beim Dienstagsturnier des HSEBC. Lag die alte Bestmarke bei 18 Leuten, fanden sich am 19.04.2016 ganze 22 (!) Snooker-Enthusiasten, um ab 19 Uhr dem gemeinsamen Hobby zu frönen. Die Turnierleitung sah sich entsprechend gefordert, änderte das Spielformat für die Gruppenphase von 3x40 auf 4x30 Minuten. Jeder Spieler hatte drei Gruppenspiele zu absolvieren, und durfte sich einmal für 30 Minuten in die Zuschauerrolle begeben, hatte also Pause.

Christian Kasparek, Oskar, Philipp und Patrick wurden in eine Gruppe gepackt, die restlichen Teilnehmer in weitere 4er-Gruppen gelost. Wie gehabt wurde nach der Gruppenphase eine Reihung nach errungenen Siegen durchgeführt, was für die Platzierungsrunde im Anschluss die Teilnehmer stark durchmischte. Nur Jingjie und Hristo hatten abermals das Vergnügen gegeneinander antreten zu dürfen. Hristo entschied diese Partie um Platz 9 knapp für sich. Philipp setzte sich mit 2:0 gegen Fatmir durch (7. Platz), Mladen machte sich mit Robert den 5. Platz aus. Dritter wurde nach längerer Abstinenz Johannes, der sich gegen Wolfgang durchsetzen konnte. Im Finale konnte sich Dani einiges von Oskar abschauen, der gewann mit 2:0, und erzielte auch die höchsten Breaks des Abends (58, 40, 36, 29, 27, 26, 22). Philipp war in der Breakliste auch fleißig, konnte sich mit 30, 25, 25, 20 verewigen.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 20. April 2016 um 16:07 Uhr
Weiterlesen...
 
ASL Grand Prix 16./17. April 2016 @ CSC

Geschrieben von: Philipp Koch   
Sonntag, 17. April 2016 um 17:35 Uhr

Andreas Ploner (CSC) gewinnt vor Dominik Scherübl (15 Reds) und Hans Nirnberger (HSEBC)

Der zweite Grand Prix der noch jungen Saison fand am 16./17.04 im Century Snooker Club in Innsbruck statt. Für den HSEBC gingen vier Teilnehmer an den Start:

  • Oskar Charlesworth
  • Hans Nirnberger
  • Elias Kapitany
  • Philipp Koch

Oskar gewann seine Gruppe in sensationeller Weise, indem er u.a. die Nr. 1 Österreichs Andreas Ploner (CSC) 3:1 besiegte. Im Viertelfinale konnte er sich aber leider nicht gegen Dominik Scherübl (15 Reds) durchsetzen.

Hans beendete die Gruppenphase als Zweiter. Im Viertelfinale traf er auf Paul Schopf (PSSC), den er klar 3:0 besiegte. Im Halbfinale behielt er allerdings gegen Österreichs Nummer 1, Andreas Ploner (CSC), das Nachsehen. Im Spiel um Platz 3 konnte er sich knapp gegen Thomas Janzso (15 Reds) durchsetzen.

Elias hatte bei seinem zweiten Grand Prix-Auftritt eine sehr schwere Gruppe zugelost bekommen, in der er leider – etwas unglücklich - keinen Sieg erringen konnte.

Philipp konnte einen klaren Sieg gegen Andreas Haselbrunner (PSSC) erreichen. Trotz zwei knapp verlorenen Matches reichte es für den dritten Gruppenplatz.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 28. Mai 2016 um 17:25 Uhr
 
ASL Challenge Ost 16./17. April 2016 @ HSEBC

Geschrieben von: Robert Plachy   
Sonntag, 17. April 2016 um 09:03 Uhr

Emanuel Stegmeier (ABC) gewinnt vor Vladislav Arion (15reds) und Christian Kasparek (HSEBC).

Mit 20 gut gelaunten Teilnehmern startete die zweite Challenge Ost der Saison in den ersten Turniertag (Samstag), an dem die Gruppen ausgespielt wurden. Mit dabei waren auch sieben Spieler des HSEBC:

Garri Kozhanovskiy erreichte in seiner Gruppe den guten dritten Platz (insgesamt somit 9.)

Markus Bauer wurde ebenfalls Gruppendritter mit drei Siegen und lediglich einem schlechteren Frameverhältnis (insgesamt somit 9.)

Christian Kasparek wurde hevorragender Turnier-Dritter. 

Werner Perschl wurde Gruppen-Vierter (insgesamt 13.)

Brian Perschl verlor im Viertelfinale gegen Emanuel Stegmeier (ABC), somit insgesamt der 5. Platz

Robert Parik wurde Gruppen-Dritter (insgesamt 9.)

Carl-Walter Steiner wurde Gruppen-Vierter (insgesamt 13.)

Am zweiten Spieltag waren die Viertelfinali teils sehr knappe Partien. Brian musste sich dem späteren Sieger Emanuel 2:1 geschlagen geben, dagegen konnte Christian Alexander Trinkl (15reds) mit 2:1 besiegen. Die anschließenden Halbfinali waren nach Frames durchwegs klare Angelegenheiten, hingegen wurde es in der Finalphase nochmals spannend: im Spiel im Platz 3 gewann nach hartem Kampf Christian gegen Clemens Kunkel (15reds) und sicherte sich den dritten Platz. Ein sehr abwechslungsreiches Finale endete mit einigen sehr knappen Frames und schließlich einem 4:2 Sieg von Emanuel über Vladislav.

Abschließend ein Dank an meinen Co-Referee CW Steiner für die Unterstützung!

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 28. Mai 2016 um 16:23 Uhr
 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Seite 1 von 4
 

ÖSBV Turnieranmeldung

Banner

HSEBC Table Booking

Banner
Members Only!

Wir danken für die Unterstützung:

Banner
Banner

Unsere Förderer:

Banner
Banner
Banner

Unsere Partner:

wienXtra